Die europäische Entgeltgleichheitsrichtlinie oder Richtlinie 75/117/EWG ist eine Richtlinie EG Vorschrift der europäischen Gemeinschaft, zur Geschlechtergleichstellung innerhalb der Europäische Union|Europäischen Union. Zusammen mit den Richtlinien Richtlinie 76/207/EWG 76/207/EWG, Richtlinie 86/378/EWG 86/378/EWG und Richtlinie 97/80/EG|97/80/EG wurde sie in der neuen Richtlinie 2006/54/EG vom 5. Juli 2006 zusammengefasst. Die neue Richtlinie setzt die Richtlinie 75/117/EWG zum 14. August 2009 außer Kraft.

Die Richtlinie legt den Grundsatz des gleichen Entgelts für gleichwertige Arbeit fest.

Weblinks

  • http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:31975L0117:DE:HTML Richtlinie 75/117/EWG des Rates vom 10. Februar 1975 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Anwendung des Grundsatzes des gleichen Entgelts für Männer und Frauen
  • http://europa.eu/scadplus/leg/de/cha/c10905.htm Prinzip des gleichen Arbeitsentgelts bei SCADPlus
  • http://entgeltgleichheit.verdi.de/material/data/tagungsdokumentation_entgeltgleichheit page=132 Europäische und nationale Rechtsnormen zur Entgeltgleichheit, ver.di, Dokumentation Tarifpolitische Tagung „Entgeltgleichheit  Arbeitsbewertung auf dem Prüfstand“, Berlin, Oktober 2002

Quellen & Einzelnachweise

http://de.wikipedia.org/wiki/Richtlinie_75/117/EWG_Entgeltgleichheitsrichtlinie 18.12.2014

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Dadurch erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Informationen zu Rechtsnews, zu RechtEasy und zu spannenden Stelleninseraten.
ANMELDEN

Hat dieser Artikel geholfen?0000