0 Items
Search
Generic filters
Filtern
Jobs
Begriffe & Fragen
Bundesgesetze
Firmen / Arbeitgeber
News

Homme Sauvage

Lebt in Frieden, isoliert und im Einklang mit der Natur. Er wird von seiner Selbstliebe Selbsterhaltungstrieb und Mitleid geleitet. Er hat kein Eigentum und produziert nichts. Er hat keinen planenden Gebrauch der Vernunft, er lebt im Augenblick Rousseau legt ihn wie ein Tier an. Durch äußere Einflüsse, wie Naturkatastrophen kommt es zur Knappheit, der Homme sauvage muss zu arbeiten beginnen. Perfectibilité treibt ihn immer weiter, es beginnt die Gewinnsucht.

Der „2. Naturzustand“ ist somit keine Höherentwicklung, dieser ist ein zufälliges Produkt. Es entsteht der Bourgeois, der Besitzbürger, ein Produkt einer Entfremdung des Menschen. – historische Sichtweise. Menschen leben in einer feindseligen Abhängigkeit und sind eigennützig. Die Bedürfnisse sind gestiegen, deshalb bedarf es der Arbeitsteilug, die zu einer gegenseitigen Abhängigkeit führen. Wie bei Marx ist dies eine Klassengesellschaft, die Ursache hierfür ist das Eigentum.

 


Hat dieser Artikel geholfen?0000

Noch Fragen? Unser Partneranwalt kann Ihnen helfen

11 + 9 =

Würden Sie RechtEasy.at weiterempfehlen?

Bekannt aus & Partner

FV Jus Partner ÖH JKU Linz     Heid & Partner Rechtsanwälte GmbH

Rechtsgebiete