Basisdaten
Titel: Finanzverfassungsgesetz 1948
Langtitel: Bundesverfassungsgesetz über die Regelung der finanziellen Beziehungen zwischen dem Bund und den übrigen Gebietskörperschaften
Abkürzung: F-VG
Typ: Bundesgesetz
Geltungsbereich: Republik Österreich
Rechtsmaterie: Verfassungsrecht
Fundstelle: BGBl. Nr. 45/1948
Datum des Gesetzes: 21. Jänner 1948
Inkrafttretensdatum: 1. Jänner 1948

Das Finanzverfassungsgesetz 1948 regelt die finanziellen Beziehungen der Gebietskörperschaften. Aus dem Gesetz abgeleitete Rechtsnormen sind die Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung sowie das Finanzausgleichsgesetz.

Weblinks

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Dadurch erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Informationen zu Rechtsnews, zu RechtEasy und zu spannenden Stelleninseraten.
ANMELDEN

Hat dieser Artikel geholfen?0000