Suche

Erbländer

Im Laufe der Entwicklung treten die Länder in immer engere Beziehungen zueinander. Über ihnen bildet sich eine zweite Organisationsform, die Trägerin einer übergeordneten Staatsgewalt wird. Ab dem 18. Jhd bis 1848 gelten sie zusammen als „deutsche Erbländer“. Dies war die erste Form von Länderverbindungen. Ein Stammherzogtum hat sich über einen bestimmten Volksstamm definiert, weniger über ein Gebiet. Ein Territorialherzogtum lässt sich als eine Weiterentwicklung verstehen, die an bestimmte Gebiete gebunden waren.

Die Länderverbindungen treten im Laufe der Entwicklung in immer engere Beziehungen zueinander. Neben und über ihnen bildet sich als Länderverbindung eine zweite Organisationsform, die schliesslich Trägerin einer übergeordneten Staatsgewalt wird. Ihre im Unterschied zu den Ländern geringe Konstanz kommt auch hier in der Bezeichnung zum Ausdruck. Vorallem ab dem 18. Jahrhundert bis 1848 gelten sie zusammen als „Deutsche Erbländer“.
Verfassungsversprechen erhalten Vorarlberg 1816 und Salzburg 1826.

Bewertung dieses Artikels

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

sebastian-jackwerth-feige-rechtsanwalt
sebastian-jackwerth-feige-rechtsanwalt-logo

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter