Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News

Arbeitsverfassungsgesetz

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: < 1 Min

Das Arbeitsverfassungsgesetz von 1974 ist ein Arbeitsgesetzbuch, also eine Kompilation des Arbeitsrechts. Neben Kollektivvertrag und Schlichtungswesen, Mindestlohn und Kündigungsschutz kodifiziert es auch Status sowie Rechte und Pflichten des österreichischen und des europäischen Betriebsrats.

Die geregelten kollektivrechtlichen Materien umfassen im Einzelnen:

  • Kollektivvertrag (§§ 2-21)
  • Mindestlohntarif (§§ 22-25)
  • Lehrlingsentschädigung (§§ 26-28)
  • Betriebsvereinbarung (§§ 29-32)
  • Betriebsverfassung (§§ 33-39)
  • Organisationsrecht der Arbeitnehmer (§§ 40-49)
  • Betriebsrat in Betrieb, Unternehmen und Konzern (§§ 50-122)
  • Jugendvertretung (§§ 123-131)
  • Bestimmungen für einzelne Betriebsarten (§§ 132-140)
  • Bundeseinigungsamt und Schlichtungsstelle (§§ 141-159)
  • Europäische Betriebsverfassung und Europäischer Betriebsrat (§§ 171-203)
  • Rechtsstellung der Arbeitnehmervertreter (§§ 204-205)
  • Schluss- und Übergangsbestimmungen (§§ 160-170, §§ 206-208)

Literatur

  • Thomas Kallab / Erich Ullmann: Arbeitsverfassungsgesetz in Frage und Antwort. 2. Aufl. Verlag des ÖGB, Wien 2004. ISBN 978-3-7035-0989-6.
  • Rudolf Strasser / Peter Jabornegg: Arbeitsverfassungsgesetz. 3. Aufl. Mann’sche, Wien 1999. ISBN 978-3-214-13549-2.
Hat dieser Artikel geholfen?
Nein

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen   

Webinare

Aktuelle Podcast-Folge

Dürfen wir vorstellen: Der richtige Anwalt für Ihr Problem​