VSV/Kolba: VW bietet auch Österreichern Vergleiche an

Erste 200 Individualklagen in Deutschland eingebracht

Wien (OTS) – Der Verbraucherschutzverein (VSv) bietet VW-Kunden in Österreich und Südtirol risikolose Individualklagen gegen VW vor deutschen Gerichten an.

“VW ist es offenbar ernst, Verfahren noch 2020 zu beenden. Auch Österreicher und Südtiroler bekommen derzeit Vergleichsangebote von VW,” freut sich Peter Kolba, Obmann des VSV. “Wer sich jetzt noch rasch bei uns meldet, der kann auch davon profitieren.”

Der VKI hatte tausenden VW-Kunden geraten, sich als Privatbeteiligte dem Strafverfahren der WKStA anzuschließen, um die Verjährung zu hemmen. Doch nur ein Bruchteil hat sich auch an den Sammelklagen des VKI beteiligt.

„Der VKI bietet den Nur-Privatbeteiligten keine weitere Rechtsdurchsetzung an. Weshalb der VKI diese Personen nicht auf die Sammelaktion des VSV verweist ist wohl einem falschen Konkurrenzgefühl geschuldet. Ich appelliere an den Konsumentenschutzminister Anschober, den VKI dazu zu bringen, diese Gruppe von Geschädigten auf die Sammelaktion des VSV hinzuweisen,” sagt Kolba. “Verbraucherschützer müssen gegen Konzerne zusammenhalten – zum Wohl der Verbraucher.“

Service: Teilnahme an Sammelaktion: www.klagen-ohne-risiko.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Peter Kolba, Obmann des VSV, +436602002437

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBR0001

RechtEasy.at Redaktion

Über diesen Autor

RechtEasy.at ist eine Plattform für Rechtsuchende, Jus-Studentinnen und Recruiting in den Bereichen Recht, Tax & Wirtschaft. Wir zielen darauf ab, bestmögliche Rechtsinformationen zur Verfügung zu stellen. Das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, dass allen wissbegierigen Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren, Dissertanten und interessierten Internetusern einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Partner

Rechtsgebiete