Suche

Schönherr berät S&T AG zu freiwilligem öffentlichen Teilangebot

Schönherr hat die an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistete österreichische S&T AG im Zusammenhang mit einem freiwilligen öffentlichen Teilangebot der grosso tec AG (Deutschland) zu Fragen des österreichischen Rechts beraten. Hogan Lovells beriet S&T AG zu deutschem Recht.

Die Bieterin grosso tec AG veröffentlichte am 21. März 2021 ein freiwilliges öffentliches Teilangebot an die Aktionär:innen der S&T AG auf den Erwerb von bis zu 5.500.000 Inhaberaktien, zum Preis von EUR 15,30 (cum Dividende) in bar je S&T-Aktie, welches bis 5. April 2022 angenommen werden konnte. Das Settlement des Erwerbs der eingelieferten Aktien durch grosso tec AG erfolgte am 13. April 2022. Das Teilangebot unterlag weder dem Anwendungsbereich des österreichischen Übernahmegesetzes (ÜbG) noch des deutschen Wertpapiererwerbs- und übernahmegesetzes (WpÜG). Die S&T AG veröffentlichte am 24. März 2022 daher eine freiwillige Äußerung des Vorstands der S&T AG zum Teilangebot.

Wir freuen uns sehr, dass S&T AG auf uns als Rechtsberater zu österreichischem Recht vertraute. Da die Bieterin ein freiwilliges öffentliches Teilangebot außerhalb des verpflichtenden Anwendungsbereichs der österreichischen bzw. deutschen übernahmerechtlichen Vorgaben wählte, war unsere umfassende übernahmerechtliche Erfahrung ein großer Vorteil

sagte Sascha Schulz, Counsel bei Schönherr, der die Transaktion auf Seiten von Schönherr zusammen mit Partner Christoph Moser leitete.

S&T AG, mit Sitz in Linz, Österreich, ist die oberste Muttergesellschaft der S&T Gruppe, einem internationalen Technologiekonzern mit Sitz in Österreich. Das in 32 Ländern weltweit präsente Unternehmen beschäftigte zum 31. Dezember 2021 6.206 Mitarbeiter:innen. S&T AG ist mit seinen Geschäftssegmenten “IoT Solutions Europe” und “IoT Solutions America” ein international führender Anbieter von Hard- und Software-Produkten und innovativen Dienstleistungen im Umfeld von Industrie 4.0- bzw. Internet of Things- (IoT) sowie Embedded und Edge Computing Technologien (ECT). Aktien der S&T AG sind unter der ISIN AT0000A0E9W zum Handel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) zugelassen und in die von der Deutsche Börse AG berechneten Indizes TecDAX und SDAX einbezogen.

Das Schönherr-Team bestand aus Sascha Schulz (Counsel), Christoph Moser (Partner), Angelika Fischer (Rechtsanwaltsanwärterin) sowie Clemens Stockhammer. Das Team von Hogan Lovells umfasste die Partner Michael Schlitt (Frankfurt) und Lutz Angerer (München) sowie Thomas Weber (Counsel) und Leon Lindermann (Associate).

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

daniel-schwarzl-profilbild
5,0
Rated 5,0 out of 5
schwarzl-kanzlei-logo

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter