Suche

Podiumsdiskussion „COVID-19-Maßnahmen auf dem Prüfstand“ an der Sigmund Freud Universität

Am 29. Juli lud die Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) aus Anlass der jüngsten VfGH-Erkenntnisse zur Podiumsdiskussion über die eingriffsintensiven Corona-Maßnahmen.

Wien (OTS) – Am 29. Juli lud die Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) aus Anlass der jüngsten VfGH-Erkenntnisse zur Podiumsdiskussion über die eingriffsintensiven Corona-Maßnahmen. Beate Meinl-Reisinger (NEOS), Bernd-Christian Funk (SFU), Otto Pfersmann (Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales Paris), Dominik Prankl (SFU und Antragsteller im VfGH-Verfahren) und Max Leitner (SFU und Vertreter im VfGH-Verfahren) diskutierten vor rund 50 Gästen über die unmittelbaren Auswirkungen der VfGH-Erkenntnisse, die Machtverschiebung vom Gesetzgeber zur Verwaltung und die Erosion rechtsstaatlicher Prinzipien.

Funk hielt eine Generalamnestie für jene Personen, die aufgrund von Verstößen gegen die rechtswidrigen Ausgangsbeschränkungen bestraft wurden, für teilweise schwer administrierbar. Leitner prognostizierte hingegen jenen Unternehmen, die ihre Geschäfte wegen der 400m2-Regelung in der ersten Öffnungsphase noch geschlossen halten mussten, in einem Amtshaftungsverfahren gute Chancen. Seines Erachtens sei die Verordnung auch zivilrechtlich rechtswidrig gewesen. Allseits kritisch wurde die Abwicklung der Corona-Hilfen im Rahmen der Privatwirtschaftsverwaltung gesehen; dies führe zu Intransparenz und erschwere die parlamentarische Kontrolle.

Die ganze Diskussion zum Download: https://sfu-oc.sfu.ac.at/index.php/s/23hsEAusnzMvUNU

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dominik Prankl, jus@sfu.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SFU0001

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

rechtsanwalt-dr-stefan-heninger-rechteasy-profilbild
5,0
Rated 5,0 out of 5
stefan-heninger-logo-01

Dr.

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter