Suche

Green Transition: CMS berät Ramboll bei Gründung eines Joint Venture, das Wien Energie bis 2040 klimaneutral machen soll

Mit Unterstützung von CMS Österreich wurde Ramboll Ende November zum Joint Venture-Partner von Wien Energie. Das Wiener CMS Team unter der Leitung von Bernt Elsner begleitete das international tätige Ingenieur-, Architektur- und Beratungsunternehmen im Vergabeverfahren der Wien Energie, bei der Einholung der fusionskontrollrechtlichen Genehmigungen bis hin zum erfolgreichen Abschluss des Joint Ventures. Venergi wurde von beiden Unternehmen mit dem klaren Ziel der Dekarbonisierung der Energieversorgung Wiens gegründet.

Dazu sollen in den nächsten Jahren neue Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien errichtet und bestehende Anlagen mit umweltfreundlichen und nachhaltigen Technologien modernisiert und umgebaut werden. Alle daraus resultierenden Projekte werden von Venergi konzipiert, geplant und umgesetzt, da das neu gegründete Joint Venture die dafür notwendigen Kapazitäten und das entsprechende Know-how bündelt und zur Verfügung stellt. Allein in den kommenden zwei Jahren sollen rund 50 Expert:innen eingestellt werden.

„Ramboll ist als Experte für nachhaltige Lösungen für die öffentliche Hand und mit einem breiten Portfolio aus Planung, Beratung und Engineering definitiv der richtige Partner für Wien Energie“, freut sich CMS Partner Bernt Elsner. „Ein Joint Venture wie dieses auf Schiene zu bringen, ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer erfolgreichen Green Transition.“

Neben Bernt Elsner (Vergaberecht, Kartellrecht) bestand das Team von CMS Österreich aus Clemens Grossmayer (Corporate M&A), David Kohl (Corporate M&A), Gabriela Staber (IP), Vanessa Horaceck (Kartellrecht) und Daniela Krömer (Arbeitsrecht).

Über Ramboll Deutschland GmbH

Ramboll wurde 1945 in Dänemark gegründet und ist heute mit mehr als 18.000 Expert*innen in 35 Ländern tätig. Das Unternehmen entwickelt nachhaltige Lösungen, um die öffentliche Hand und Wirtschaftsunternehmen dabei zu unterstützen, den grünen Wandel zu schaffen und mitzugestalten. Ramboll arbeitet dabei interdisziplinär und branchenübergreifend in den Bereichen Hochbau, Verkehrsinfrastruktur, Energie, Umwelt und Gesundheit, Wasserwirtschaft, Management Consulting sowie Architektur und Landschaftsarchitektur. Im Sinne einer nachhaltigen Zukunft ist Ramboll selbst langjähriges Mitglied des UN Global Compact mit seinen anerkannten, wissenschaftsbasierten Zielen zur CO2-Reduzierung.

Teilen   

EMPFEHLUNG

berthold-hofbauer-titelbild-800x800

RechtEasy Podcast

Heute noch mit den richtigen Anwälten vermitteln lassen​

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Expertenvideos zu juristischen Fragen

Das Recht wird immer kleinteiliger und die Gesellschaft ist im ständigen Wandel. Die Art und Weise, juristische Informationen zu konsumieren, muss sich daher ebenfalls anpassen und erneuern.

Experten erklären gut verdaulich häufig gestellte Rechtsfragen

Filter

Filter Search Results