Suche

Finanzminister Magnus Brunner präsentiert nationale Strategie zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

Strategie basierend auf nationaler Risikoanalyse stärkt präventive und reaktive Maßnahmen

Wien (OTS) – Finanzminister Magnus Brunner präsentiert die Einführung der „Nationalen Strategie zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung“. Die Strategie repräsentiert die intensivierten und koordinierten Bemühungen aller relevanten Behörden, basierend auf den Erkenntnissen einer umfassenden Risikoanalyse von 2021. Dabei wurden nicht nur die Gefahrenquellen identifiziert und priorisiert, sondern auch präzise, strategische Ziele und entsprechende Maßnahmen festgelegt, um diesen effektiv entgegenzuwirken.
Die Schlüsselmaßnahmen sind in 10 Zielen zusammengefasst und umfassen beispielsweise die Förderung und Vertiefung von Public-Private Partnership Initiativen sowie die Verbesserung und Intensivierung der risikobasierten Aufsicht.

Die Strategie ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Behörden und spiegelt die gemeinsamen Bemühungen wider, sowohl präventive als auch reaktive Maßnahmen zu stärken. Sie stellt eine umfassende Antwort auf die komplexen Herausforderungen dar, die Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung mit sich bringen.

Finanzminister Magnus Brunner betonte in diesem Zusammenhang:
“Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung sind nicht nur nationale, sondern auch internationale Herausforderungen. Mit einer neuen nationalen Strategie setzen wir einen weiteren Meilenstein in Österreichs Engagement, um den finanzbasierten illegalen Aktivitäten entschlossen entgegenzutreten. Gemeinsam werden wir dafür sorgen, dass Österreich auch in Zukunft sicher und wirtschaftlich stabil bleibt. Verbrechen darf sich nicht lohnen.”

Nationale Strategie setzt strategische Ziele und konkrete Maßnahmen

Um den Herausforderungen der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung proaktiv zu begegnen, sind die Länder aufgefordert, die dem internationalen Standardsetzer Financial Action Task Force angehören, entsprechende Risiken zu erkennen und zu bewerten. Diese Bewertung bildet den Grundstein für die Entwicklung nationaler Strategien zur Risikominderung. Österreichs Ansatz zielt darauf ab, die Basis für ein gestärktes, risikoorientiertes System zu schaffen, das effektive Maßnahmen gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ermöglicht. Die Strategie beruht auf den Erkenntnissen sowohl nationaler als auch supranationaler Risikoanalysen und legt konkrete, mittelfristige Ziele und Maßnahmen fest, wie etwa eine effektivere Verwertung inkriminierter Gelder (Grundsatz: „Verbrechen darf sich nicht lohnen“), um die nationale Sicherheit und finanzielle Integrität fortlaufend zu verbessern.

Der erste Schritt in diese Richtung und das Hauptinstrument dazu ist die nationale Risikoanalyse 2021, die eine detaillierte Einsicht in die bestehenden Risiken in den betroffenen Sektoren bietet. Die Analyse dient als gemeinsame Grundlage für alle Behörden und Verpflichteten, um ihre Ressourcen effektiv einzusetzen und wirksame Präventionsmaßnahmen zu treffen. Die hohe Qualität der Nationalen Risikoanalyse wurde bereits in einer unabhängigen Überprüfung des Europarats festgestellt.

Für weitere Details finden Sie die Strategie zur Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung auf der Webseite des Finanzministeriums unter diesem Link zum PDF Dokument:
https://bit.ly/3LK0ibV

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

markus_groetschl-schwarz-schoenherr-2

Dr.

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter