Suche

ÖAMTC: Tempo 130 in der EU keine Ausnahme, sondern die Regel

Nur in Niederlanden gilt Tempo 100 auf Autobahnen, klare Mehrheit der EU-Mitglieder erlaubt 130 km/h

Wien (OTS) – In der aktuellen Diskussion rund um eine mögliche Herabsetzung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen auf 100 km/h wird oft der Eindruck erweckt, Österreich hinke dem europäischen Trend hinterher. Die Fakten sprechen eine andere Sprache: In zwölf (1) EU-Mitgliedstaaten mit Autobahnen gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h, während sieben (2) EU-Länder ein Tempolimit von 120 km/h haben. In einem (3) EU-Land liegt die maximal erlaubte Geschwindigkeit bei 110 km/h. Lediglich in einem von 24 EU-Mitgliedstaaten (4) mit nennenswertem Autobahnnetz, den Niederlanden, gilt ein Tempolimit von 100 km/h – allerdings auch nur tagsüber.

Bernhard Wiesinger, Leiter der ÖAMTC-Interessenvertretung, erläutert:
“In den Niederlanden leben auf weniger als der Hälfte der Fläche Österreichs mit 17,3 Millionen Menschen beinahe doppelt so viele Einwohner. Im holländischen Autobahn-Netz werden über 50 Milliarden Kfz-Kilometer abgewickelt – das ist um die Hälfte mehr als in Österreich. Und das, obwohl das Netz um nicht einmal ein Viertel länger ist. Der Verkehr in den Niederlanden ist also deutlich dichter, daher ist Tempo 100 dort absolut nachvollziehbar. Mit Österreich ist diese Situation allerdings nicht vergleichbar.”

In drei EU-Staaten ist es im Übrigen erlaubt, schneller als 130 km/h zu fahren: In Bulgarien und Polen gilt ein Geschwindigkeitslimit von 140 km/h, in Deutschland gibt es gar kein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen.

Der Mobilitätsclub hat bereits mehrfach betont, dass es selbstverständlich für jede:n Einzelne:n immer Sinn macht, vorausschauend und mit angepasster Geschwindigkeit – d. h. in vielen Fällen auch unter dem erlaubten Höchsttempo – unterwegs zu sein: mit positivem Effekt für die Umwelt und die eigene Geldbörse. Überzeugungsarbeit bringe aber mehr als gesetzlich verordnete Tempolimits. Bernhard Wiesinger abschließend: “Würde man aus den Tempolimits auf EU-Autobahnen einen Durchschnitt errechnen, läge dieser bei rund 127 km/h. Auch das zeigt, dass Tempo 130 auf Autobahnen in der EU nicht die Ausnahme ist, sondern die Regel.” _______________
(1) Dänemark, Frankreich, Italien, Kroatien, Litauen, Luxemburg, Österreich, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn
(2) Belgien, Finnland, Griechenland, Irland, Portugal, Schweden, Spanien
(3) Zypern
(4) Estland, Lettland und Malta wurden aufgrund eines fehlenden relevanten Autobahnnetzes nicht bewertet

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

stefan-gutbrunner-profil

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter