Suche

Schönherr berät Audiotonix beim Erwerb der sonible GmbH

Schönherr hat die Audiotonix-Gruppe, einen weltweiten Marktführer in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung professioneller Audiomischpulte, beim Erwerb der sonible GmbH, einem österreichischen Start-up, das auf die Entwicklung von KI-gestützten Audio-Plug-ins und 3D-Audiosystemen spezialisiert ist, beraten.
 
Schönherr war an der Transaktion als Local Counsel für die britische Anwaltskanzlei Marriott Harrison beteiligt und beriet in allen Fragen des österreichischen Rechts. Das Schönherr-Team führte die Due Diligence durch und beriet im gesamten Transaktionsprozess, einschließlich bei der Investitionskontrollfreigabe sowie beim Entwurf und der Verhandlung der Transaktionsdokumentation.
 
Mit dieser Akquisition baut Audiotonix sein Portfolio weiter aus und investiert in die Audiotechnologie der Zukunft“, sagte Thomas Kulnigg, Partner und Co-Leiter der IP- und Technology-Praxis von Schönherr. “Wir sind stolz darauf, an dieser spannenden Tech-Transaktion beteiligt gewesen zu sein.”
 
Die Audiotonix-Gruppe ist eine multinationale Unternehmensgruppe, die 2014 gegründet wurde und den Hauptsitz im Vereinigten Königreich hat. Die Produkte von Audiotonix werden in großem Umfang bei Live-Übertragungen, im Rundfunk, bei Theaterproduktionen, bei Gottesdiensten, bei Film- und Musikproduktionen sowie in Aufnahmestudios eingesetzt.
 
Die sonible GmbH mit Sitz in Graz ist ein Start-up aus dem Tech-Sektor, das KI-gestützte Plug-ins entwickelt, 3D-Audiosystemen entwirft und umsetzt sowie Audiohardware konstruiert.
 
Das Schönherr-Team wurde von Thomas Kulnigg (Partner) geleitet und bestand weiters aus Niklas Kerschbaumer (Rechtsanwalt) und Maximilian Czernin (Rechtsanwaltsanwärter). Unterstützt wurden sie von Christoph Haid (Partner) und Theresa Saufnauer (Rechtsanwaltsanwärterin) bei der Einholung der Investitionskontrollfreigabe sowie im Rahmen der Due Diligence und bei spezifischen Transaktionsaspekten von Marco Thorbauer (Partner), Clemens Rainer (Partner), Veronika Wolfbauer (Counsel) und Teresa Waidmann (Counsel), Clemens Grassinger (Rechtsanwalt), Tobias Hayden (Rechtsanwalt), Alexander Pabst (Rechtsanwalt), Nina Zafoschnig (Rechtsanwältin), Dominik Tyrybon (Rechtsanwaltsanwärter), Valentin Demschik (Rechtsanwaltsanwärter), Sarah Felderer (Rechtsanwaltsanwärterin) und Yvonne Kraudinger (Rechtsanwaltsanwärterin).

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

philipp-springer-profilbild-2
5,0
Lessiak_Logo (1)

Dr.

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter