Suchen
Generic filters
Ratgeber
News
Store
Anwälte

Kategorie: Handysignatur & Bürgerkarte

Vertrauensdiensteanbieter

Ein Vertrauensdiensteanbieter ist ein Anbieter von Vertrauensdiensten. Im Fall der Bürgerkarte ist das die Firma A-Trust, die in Österreich als Zertifizierungsdiensteanbieter akkreditiert ist. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Signaturprüfung vom Papierausdruck

Nach dem E-Government Gesetz hat ein ausgedrucktes elektronisches Dokument einer Behörde die Beweiskraft einer öffentlichen Urkunde, wenn es mit einer Amtssignatur versehen ist. Im Signaturblock der Amtssignatur wird ein Hinweis zur Prüfung gegeben, dies kann je nach Behörde unterschiedlich umgesetzt sein. Siehe auch https://www.signaturpruefung.gv.at/ Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Bildmarke bei der Amtssignatur

Grafischer Bestandteil einer Amtssignatur, die den Benutzern die schnelle Wiedererkennung der signierenden Behörde erleichtern soll (analog zu einem Logo). Eine Bildmarke ist sozusagen die elektronische Entsprechung eines Stempels bzw. Siegels. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Zertifikatsperrliste

Die Zertifikatsperrliste ist ein Begriff der mit der Handysignatur und der Bürgerkarte zu tun hat. Dabei handelt es sich um eine von A-Trust geführte Liste, in der die Nummern aller gesperrten bzw. widerrufenen Zertifikate eingetragen sind. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

FinanzOnline

Internet-Plattform der Finanzämter zur einfacheren Abwicklung von Steuerangelegenheiten. Siehe auch  FinanzOnline Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen [bPK]

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen ist eine aus der Stammzahl abgeleitete Nummer, mit der eine Person durch die Behörde identifiziert wird (z.B. j/NxdRQhp+tNyE9WhHdBSYuy3hA=). Zur Berechnung des bereichsspezifischen Personenkennzeichens wird (außer der Stammzahl) noch ein sogenanntes Bereichskürzel (Bereichskennung) für den jeweiligen Verwaltungsbereich herangezogen (z.B. UW für Umwelt oder SA für Steuern und Abgaben). Dadurch ist es nicht möglich, eine Person über verschiedene …

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen [bPK] Read More »

Zertifikat

Einfach gesagt, ist ein Zertifikat eine elektronische Bescheinigung, dass Sie wirklich Sie sind. Technische Antwort: Mittels Zertifikat bestätigt der Vertrauensdiensteanbieter (d.h. die Firma A-Trust), dass ein öffentlicher Schlüssel tatsächlich einer bestimmten Person gehört. Das Zertifikat ist nur für einen bestimmten Zeitraum gültig (in der Regel 5 Jahre lang) und wird vom Vertrauensdiensteanbieter mit seinem privaten Schlüssel signiert. Die eIDAS-VO unterscheidet zwischen qualifizierten Zertifikaten und (nicht-qualifizierten) Zertifikaten. …

Zertifikat Read More »

Ergänzungsregister

Ein Zusatz-Verzeichnis zum Zentralen Melderegister, damit auch nicht in Österreich gemeldete Personen eine Bürgerkarte bekommen können. Hintergrund: Die Personenbindung der Bürgerkarte beruht auf der Stammzahl, die wiederum aus der ZMR-Zahl abgeleitet wird. Wer nicht in Österreich gemeldet ist, steht jedoch nicht im Zentralen Melderegister und hat daher auch keine ZMR-Zahl. Im Ergänzungsregister für natürliche Personen werden Menschen eingetragen. Im Ergänzungsregister für sonstige Betroffene sind juristische …

Ergänzungsregister Read More »

Base64

Base64 ist ein Kodierungsverfahren, das 64 verschiedene Zeichen verwendet (26 Großbuchstaben, 26 Kleinbuchstaben, die 10 Ziffern 0 bis 9, sowie + und /). Base64 ist weit verbreitet, so werden z.B. alle E-Mail-Attachments in dieser Form kodiert. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Widerrufspasswort

Das Widerrufspasswort ist das Passwort, das Sie angeben müssen, um Ihre Bürgerkartenfunktion zu deaktivieren (d.h. die beiden Zertifikate endgültig zu widerrufen). Das Widerrufspasswort besteht aus 4 bis 10 Zeichen (Buchstaben oder Ziffern); Sie können es bei der Aktivierung frei wählen (ohne Widerrufspasswort können Sie Ihre Bürgerkarte zwar nicht widerrufen, aber sperren). Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Elektronische Signatur

Die elektronische Signatur ist die elektronische Variante einer eigenhändigen Unterschrift. Die eIDAS-VO unterscheidet drei Qualitätsstufen von elektronischen Signaturen: elektronische Signatur (zur besseren Unterscheidbarkeit oft auch einfache elektronische Signatur genannt) fortgeschrittene elektronische Signatur qualifizierte elektronische Signatur

A-Trust

Die Firma A-Trust ist ein qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter in Österreich. Im Rahmen der Bürgerkarte ist A-Trust vom Bundeskanzleramt beauftragt, die erforderlichen digitalen Zertifikate zu vergeben. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

PDF-AS

PDF-AS ist ein vom EGIZ spezifizierter Standard zum Signieren von PDFs. Die Abkürzung AS stand zwar ursprünglich für Amtssignatur, tatsächlich können jedoch alle Bürgerkarten-Benutzer PDF-AS-Signaturen erstellen. PDF-AS-Signaturen sind nicht mit Adobe-Signaturen kompatibel. PDF-AS-Signaturen enthalten immer einen Signaturblock; bei textueller PDF-AS-Signatur ist es dadurch möglich, die Signatur auch dann zu überprüfen, wenn das Dokument nur in Papierform vorliegt (erfordert allerdings das Abtippen des gesamten Textes). Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, …

PDF-AS Read More »

Zertifikat für elektronische Signaturen

Ein Zertifikat, das kein qualifiziertes Zertifikat ist. Gemäß Art 3 Z 14 eIDAS-VO eine elektronische Bescheinigung, die elektronische Signaturvalidierungsdaten mit einer natürlichen Person verknüpft und die mindestens den Namen oder das Pseudonym dieser Person bestätigt. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Asymmetrische Verschlüsselung [Public-Key-Encryption]

Die Asymmetrische Verschlüsselung ist eine ausgeklügelte Verschlüsselungsmethode, bei der zur Verschlüsselung ein anderer Schlüssel verwendet wird als zur Entschlüsselung. Ein Teil dieses Schlüsselpaares ist öffentlich (öffentlicher Schlüssel), der andere Teil bleibt geheim (privater Schlüssel). Bekannte asymmetrische Verschlüsselungsverfahren sind RSA oder ECDSA. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Verwaltungssignatur

Die Verwaltungssignatur ist der Vorläufer der heutigen qualifizierten Signatur. Zertifikate für Verwaltungssignaturen werden nicht mehr ausgestellt, waren aber bis zu ihrem Ablauf gültig (längstens bis Ende 2012). Eine Verwaltungssignatur war eine fortgeschrittene Signatur, die im e-Government-Bereich einer qualifizierten Signatur gleichgestellt war. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Signaturkarte

Die Signaturkarte ist eine Chipkarte, die zwar ein Zertifikat enthält, aber keine Personenbindung, und die daher keine Bürgerkarte ist. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

A-SIT

Das Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria (A-SIT) ist ein Verein, der vom Bundesministerium für Finanzen (BMF), der Österreichischen Nationalbank (OeNB), der Technischen Universität Graz (TU Graz) und der Bundesrechenzentrum GmbH (BRZ GmbH) getragen wird. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Fortgeschrittene Signatur

Die mittlere Qualitätsstufe einer elektronischen Signatur gemäß eIDAS-VO. Im Unterschied zur qualifizierten Signatur ist die fortgeschrittene Signatur einer eigenhändigen Unterschrift im Allgemeinen nicht gleichgestellt. Quellen https://www.buergerkarte.at/glossar.html, abgerufen am 17.03.2020

Signaturblock

Beim Signaturblock handelt es sich um die tabellarische Darstellung der relevanten Bestandteile einer elektronischen Signatur gemäß PDF-AS. Insbesondere enthält der Signaturblock: Den Signaturwert (=signierter Hash-Wert) Den Namen des Unterzeichners Datum und Uhrzeit Die Nummer des zu Grunde liegenden Zertifikats Einen Hinweis, wo die Signatur überprüft werden kann Falls es sich um eine Amtssignatur handelt, zusätzlich: die Bildmarke der signierenden Behörde einen Hinweis, dass …

Signaturblock Read More »