0 Items
Search
Generic filters
Filtern
Jobs
Begriffe & Fragen
Bundesgesetze
Firmen
Magazin-News

FahrtbV § 7

§ 7

Fahrtenbuchverordnung

Kurztitel

Fahrtenbuchverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 461/1975 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 313/2017

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 7

Inkrafttretensdatum

01.01.1976

Außerkrafttretensdatum

31.12.2017

Abkürzung

FahrtbV

Index

60/02 Arbeitnehmerschutz

Text

§ 7.

Der Arbeitnehmer hat die Tagesberichts- und Wochenberichtsblätter sorgfältig auszufüllen und mit Datumangabe zu unterschreiben. Eintragungen sind mit Tintenstift oder Kugelschreiber vorzunehmen; sie dürfen nicht durch Radieren oder Überschreiben ausgebessert oder geändert werden. Fehler, selbst Schreibfehler, sind in der Spalte u201eBemerkungenu201c zu berichtigen. Streichungen fehlerhafter Eintragungen sind ohne Eintragung in der Spalte u201eBemerkungenu201c nur zulässig, wenn der Inhalt der ursprünglichen Eintragungen erkennbar bleibt. Kein Blatt der Fahrtenbücher darf vernichtet werden. Verschriebene oder sonst unbrauchbar gewordene Blätter sind dem Arbeitgeber zu übergeben.

Schlagworte

Tagesberichtsblatt

Zuletzt aktualisiert am

16.11.2017

Gesetzesnummer

10008364

Dokumentnummer

NOR12097820

alte Dokumentnummer

N6197545608J

Datenquelle

RIS – Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort / data.gv.at – CC BY 4.0

Würden Sie RechtEasy.at weiterempfehlen?

Bekannt aus & Partner

FV Jus Partner ÖH JKU Linz     Heid & Partner Rechtsanwälte GmbH

Rechtsgebiete

Newsletter

Erhalten Sie in regelmäßigen Abständen News zu RechtEasy, zu spannenden Jobmöglichkeiten und juristischen News.

 

Sie können sich jederzeit abmelden. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.